Wir für den Menschen

Broschen zur bestandenen Probezeit

München I 24.09.2021

Neun Auszubildende, sechs Monate Probezeit und viele strahlende Gesichter - mit einer kleinen Feier gratulierte die Berufsfachschule für Pflege am Rotkreuzplatz zur bestandenen Probezeit. Mit dazu gehört die Verleihung der sogenannten kleinen Rotkreuzschwestern-Brosche.

Bei der kleinen, corona-konformen Feier im Garten der Schwesternschaft München am Rotkreuzplatz gratulierten Margit Schmid und Kursleitung Jennifer Gobbers, auch im Namen von Vorstandsvorsitzender Generaloberin Edith Dürr. Sie überreichten eine Sonnenblume und die kleine Rotkreuz-Brosche als äußeres Zeichen der Zugehörigkeit zur Schwesternschaft. „Tragen Sie diese mit Stolz, denn ein Ausbildungsplatz bei uns ist nicht selbstverständlich", so die Schulleiterin. Sie ist überzeugt davon, dass die Auszubildenden den schönsten Beruf erlernen, „...der mit sehr viel Dank verbunden ist, von den Menschen, für die Sie Verantwortung übernehmen dürfen und müssen."

Gemeinsam mit Gobbers und Schmid stießen die neun angehenden Pflegefachfrauen und –fachmänner auf die bestandene Probezeit der generalistischen Pflegeausbildung an. Noch liegen weitere 2,5 Jahre in ihren Einsatzfeldern Deutsches Herzzentrum und Haunersches Kinderspital vor dem Start in die Pflegekarriere. „Schauen Sie immer wieder in ihr Herz, um immer die Motivation zu überprüfen und unternehmen Sie alles, um einen guten Abschluss zu erreichen", appellierte die Schulleiterin zum Abschluss. Die Auszubildenden sind zuversichtlich, denn es liegen schon zahlreiche Prüfungen und auch die ersten Monate Praxiseinsatz hinter ihnen – und Spaß haben sie auch an ihrer vielseitigen theoretischen und praktischen Ausbildung. Dabei haben sie bewiesen, dass sie fachlich und menschlich geeignet sind – als Pflegefachkraft und als Teil der Schwesternschaft, einer mit rund 1.400 Mitgliedern starken Organisation von professionell Pflegenden.

Strahlende Gesichter bei der Feier zur bestandenen Probezeit der angehenden Pflegefachfrauen und -männer (links im Bild Kursleitung Jennifer Gobbers)